Bahnrettungsübung Frutt 23.10.2020

An der Bahnrettungsübung vom 23.10.2020 hätten über 100 Personen teilgenommen. Aufgrund der angespannten Corona-Lage mit einer grossen Zunahme der Fallzahlen in den Tagen davor, musste Bergeübung abgesagt werden.

Die Sportbahnen und die Rettungsstation machen separate Rettungsübungen. In den nächsten Tagen beobachten wir gespannt die weitere Entwicklung der Ausbreitung der Corona-Infektionen und die zu erwartenden Auflagen von Bund und Kanton.

Wir informieren die Mitglieder der Bahnrettungsgruppe Melchsee-Frutt zu gegebener Zeit über das weitere Vorgehen.