mk. Die Kantonspolizei bot die Rettungsstation Sarneraatal am Abend des 20.7.2016 auf für eine Leichenbergung am Giswilerberg.
Mit einem Geländefahrzeug des Zivilschutzes machten sich drei Bergretter auf den Weg. Zu Fuss erreichten wir den Fundort ausgerüstet mit Rettungsmaterial und einem Akja-Schlitten nach einem kurzen Aufstieg in der Dunkelheit. Vor Ort unterstützten wir die Polizisten bei der behutsamen Bergung der Leiche, die schon ca. 14 Tage am Ort lag.
Anschliessend Transportierten wir den Leichnam vom Fundort zum nächsten Bauernhof, wo wir die Übergabe an den Bestatter machten.

Im Einsatz standen die Kantonspolizei Obwalden, die Staatsanwaltschaft Obwalden und drei Mitglieder der Rettungsstation Sarneraatal der Alpinen Rettung Schweiz.

mk. Die Kantonspolizei bot die Rettungsstation Sarneraatal am Abend des 20.7.2016 auf für eine Leichenbergung am Giswilerberg.

Mit einem Geländefahrzeug des Zivilschutzes machten sich drei Bergretter auf den Weg. Zu Fuss erreichten wir den Fundort ausgerüstet mit Rettungsmaterial und einem Akja-Schlitten nach einem kurzen Aufstieg in der Dunkelheit. Vor Ort unterstützten wir die Polizisten bei der behutsamen Bergung der Leiche, die schon ca. 14 Tage am Ort lag.

Anschliessend Transportierten wir den Leichnam vom Fundort zum nächsten Bauernhof, wo wir die Übergabe an den Bestatter machten.

Im Einsatz standen die Kantonspolizei Obwalden, die Staatsanwaltschaft Obwalden und drei Mitglieder der Rettungsstation Sarneraatal der Alpinen Rettung Schweiz.

Zum Seitenanfang